Social Europe for everyone – für ein soziales Europa!

Europa hat in den vergangenen Jahrzehnten bewiesen, dass es für alle EU-Mitglieder Wohlstand sichern kann. Aller ökonomischer Erfolg ist aber nur etwas wert, wenn er bei der Masse der Menschen ankommt.

Bislang gibt es in den Mitgliedsstaaten Europas sehr unterschiedliche Sozialsysteme. Die Mitbestimmungsrechte, die Absicherungen im Krankheitsfall oder bei Arbeitslosigkeit unterscheiden sich extrem von Land zu Land. Die marktradikale Prägung von EU-Kommission und dem Europäischen Gerichtshof führt immer wieder dazu, dass die niedrigsten Standards sozusagen als Vorbild genommen werden, während die stark ausgeprägten Sozialsysteme durch europäische Politik mehr und mehr unter Druck geraten. So wird das Friedensprojekt Europa von neoliberalen Ideologen immer wieder dazu genutzt, die Umverteilung von unten nach oben durchzusetzen.

Wir Jusos setzen dem die Idee einer europäischen Sozialunion entgegen. Alle Europäaer müssen am gemeinsam erarbeiteten Wohlstand teilhaben und angemessen sozial abgesichert sein. Zunächst müssen allgemeine Mindestsozialstandards festgelegt werden. Langfristig muss es gemeinsame Renten-, Gesundheits-, Pflege- und Arbeitslosenversicherungssysteme und allgemein verbindliche ArbeitnehmerInnenrechte geben. Gleiche Rechte und Absicherungen für alle europäischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – das ist unser Ziel für ein besseres Europa!

  • Für ein Europa, in dem klar Regeln für alle gelten.
  • Für ein Europa mit fairen Löhnen und sozialer Sicherheit.
  • Für ein Europa, in dem Verantwortung zählt!

Social Europe for everyone!

Kontakt

Unterbezirk der Jungsozialist*innen in der SPD Wetterau
c/o SPD-Unterbezirk Wetterau
Kleine Klostergasse 16
61169 Friedberg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06031-13388

Vorsitzende: Sarah Krampitz

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Bleib in Verbindung

Go to top