Am Samstag den 30.01.2016 demonstrierten die Jusos gemeinsam mit Gewerkschaften, örtlichen Kirchen und Religionsgemeinschaften, anderen politischen Parteien und verschiedenen antifaschistischen Gruppen aus ganz Hessen gegen eine Kundgebung der langjährigen rechten Aktivistin Melanie Dittmer, welche mit Unterstützung der örtlichen NPD einen Fackelzug angemeldet hatte.

Zu der Kundgebung der Neonazis kamen ca. 150 Teilnehmer. „Das seien natürlich immer noch 150 Neonazis zu viel“ erklärte die Vorsitzende der Wetterauer Jungsozialisten*innen Sarah Krampitz und fügte hinzu „umso wichtiger ist es, dass etwa 1000 Menschen gegen die Demonstration der Neonazis auf die Straße gegangen sind“. Außerdem zeigte sich Krampitz glücklich darüber, dass den Nazis ein Fackelverbot aufgelegt wurde.

Wetterauer Jungsozialisten*innen Pressesprecher Fabian Hassebrock ergänzte, dass es schon schlimm genug sei, dass Neofaschisten am Tag der Machtergreifung von Adolf Hitler mit einer Demonstration unter dem Motto „Büdingen wehrt sich ­ Asylflut stoppen“ versuchen würden die aktuelle politische Situation für sich auszunutzen. „Wir Jusos und auch alle anderen Menschen in dieser Gesellschaft haben aufgrund der geschichtlichen Vergangenheit die Pflicht gegen Nazis auf die Straße zu gehen. Wir müssen dafür sorgen, dass sich sowas niemals wiederholt“!

Der Rechtsextremismus­ Experte der Jusos Wetterau, der auch bei der Antifabi sehr aktiv ist, Tobias Gniza, stellte klar: „Vor dem Hintergrund, dass die Ost­-Wetterau ein Nährboden für rechte Strukturen sei, war es wichtig zu zeigen, dass es kein ruhiges Hinterland gibt“. Wir Jusos vertreten klar die Grundwerte unserer Partei „Freiheit­ - Gerechtigkeit -­ Solidarität“ und handeln nach ihnen. Daher ist es uns wichtig immer wieder gegen neofaschistische und andere diskriminierende Ideologien Flagge zu zeigen.

Kontakt

Unterbezirk der Jungsozialist*innen in der SPD Wetterau
c/o SPD-Unterbezirk Wetterau
Kleine Klostergasse 16
61169 Friedberg

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. 06031-13388

Vorsitzende: Sarah Krampitz

Nächste Termine

Keine Veranstaltungen gefunden

Bleib in Verbindung

Go to top